12. Elektromobilproduktionstage (EPT)

Transformed Logo Initial Logo

23.-24. Oktober 2024

Reservieren Sie sich bereits jetzt einen Platz!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Die Woche der Elektromobilität

21.-25.Oktober 2024

"Ich bin der festen Überzeugung, dass wir als Ingenieure im Dienst der Nachhaltigkeit stehen und die Produktionstechnik der Zukunft danach ausrichten müssen."

Seminare in der Woche der Elektromobilität

21.-25. Oktober 2024
21.-22. Oktober 2024
Gebühr: 1350 Euro

Das Seminar Batterieproduktion vermittelt den Teilnehmer:innen einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der einzelnen Fertigungsprozesse einer Batterie und die besonderen Anforderungen für den Einsatz in Elektrofahrzeugen. Dazu werden sowohl die Produktionsprozesse der Batteriezelle als auch des Batteriemoduls und -packs detailliert vorgestellt und durch praktische Erfahrungen ergänzt. Es werden dabei auch die Ansätze einer stärkeren Industrialisierung von Lithium-Ionen-Batterien in Deutschland diskutiert.

21.-22. Oktober 2024
Gebühr: 1350 Euro

Das Seminar Elektromotorenproduktion vermittelt in dedizierten Themenblöcken ein ganzheitliches Verständnis über Produktionsprozesse für die in der Automobilindustrie gängigen E-Motor-Topologien. Zusätzlich werden in thematischen Tiefenbohrungen zentrale Herausforderungen aus Forschung und Praxis detailliert betrachtet und aufbereitet. Die behandelten Inhalte unterstützen Interessierte aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette bei der Einordnung aktueller Markttrends.

21.-22. Oktober 2024
Gebühr: 1350 Euro

Das Seminar Brennstoffzellenproduktion erklärt die Grundlagen zu Technologien und Prozessen sowie aktuelle Herausforderungen in der Produktion von PEM-Brennstoffzellen für mobile Anwendungen. Angefangen bei der Herstellung der Einzelkomponenten über das Stacking bis hin zur Gesamtsystemmontage wird ein Überblick über die gesamte Wertschöpfungskette gegeben. Abgerundet wird das Seminar mit einem Ausblick auf mögliche zukünftige Innovationen in der Produktion sowie zur Schnittstelle der Wasserstoffwirtschaft.

25. Oktober 2024
Gebühr: 790 Euro

Das Seminar Batterieentwicklung und -recycling widmet sich der Ausleuchtung von Strategien zur nachhaltigen Lebensdauerverlängerung und dem Schließen des Batteriekreislaufs, indem es sich auf die aus EU-Regulierungen resultierenden Anforderungen fokussiert und zentrale Herausforderungen sowie Lösungsansätze aus dem Bereich der Batterieentwicklung adressiert.

Anmeldung zur Tagung

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Teilnahme an den 12. Elektromobilproduktionstagen (EPT) !

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100 Euro für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 1350 Euro.

Woche der Elektromobilität

11. Elektromobilproduktionstage (EPT)

Fachtagung | Messe | Seminare
23.-27. Oktober 2023

Hotelzimmerreservierungen können Sie hier vornehmen:

Rückblick 2023

Vielseitiges Publikum: Rund 260 Interessierte aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen der Herstellung von Elektrofahrzeugen haben sich bei den 11. Elektromobilproduktionstagen in Aachen zu aktuellen Herausforderungen informiert und ausgetauscht. Foto: blende-0 | Kurt Beyer

„Woche der E-Mobilität“ in Aachen: Branche diskutiert über Herausforderungen und Lösungen

Rund 260 Teilnehmende aus Forschung und Industrie haben sich in der diesjährigen „Woche der Elektromobilität“ und bei der elften Auflage der renommierten Elektromobilproduktionstage (EPT) in Aachen über Herausforderungen und Trends im Bereich von Batterien, Brennstoffzellen und Elektromotoren ausgetauscht. In der vom Lehrstuhl „Production Engineering of E-Mobility Components“ (PEM) der RWTH Aachen gemeinsam mit „Campus Forum“ und der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) ausgerichteten Veranstaltung hatten zahlreiche Unternehmen in Themen-Sessions und bei einer Begleitmesse auch Innovationen vorgestellt.

„Es gab durchaus kontroverse Diskussionen führender Zulieferer über neue Verfahrensalternativen in der Herstellung elektrischer Fahrzeugantriebe – und die Erkenntnis, dass die Entwicklung neuer Produktionsprozesse für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft letztlich den Erfolg der E-Mobilität bestimmt“, resümiert PEM-Leiter Professor Achim Kampker. Im Bereich der Produktion von Brennstoffzellen seien indes vor allem die neuesten Entwicklungen in Deutschland und in den Niederlanden ermutigend, um sich im globalen Wettbewerb gegen den asiatischen Markt zu behaupten. Insbesondere auf Prozessebene gebe es derzeit noch ausschöpfbare technische und ökonomische Potenziale. Kritisch bewertete die Branche unterdessen das von der EU-Kommission geplante, nahezu vollständige Verbot von Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS), das die Forschung an Brennstoffzellenkomponenten stark zurückwerfen würde.

Bei den Batterieproduzenten seien indes Nachhaltigkeit und Energieeffizienz die dominierenden Aspekte. „Das sind die zentralen Themen der Branche in ganz Europa“, betont Professor Heiner Heimes, Mitglied der Leitung des RWTH-Lehrstuhls PEM. „Dabei zeigt sich klar: Europa schläft nicht. Viele Bekundungen der Batterieproduzenten von vor einem Jahr sind bereits umgesetzt oder auf einem guten Weg.“ Mit den EPT will die RWTH-Einrichtung es der Industrie vom Anlagenbau bis hin zum Anwender ermöglichen, Fachwissen und Expertise miteinander zu teilen und technologischen Fortschritt zu fördern. „Der Erfolg der E-Mobil-Produktion und die heimische Herstellung ihrer Komponenten ist eng mit dem Know-how verbunden, das die Betriebe genauso fundiert wie zügig aufbauen“, sagt Heimes.

In den Seminaren der „Woche der Elektromobilität“ vor und nach den EPT hatten sich zudem 117 Fach- und Führungskräfte zu den unterschiedlichen Komponenten des elektrischen Antriebs fortgebildet und sich dabei Industrie- und Forschungswissen angeeignet. Besonderes Interesse galt diesmal der Batterieherstellung, der Digitalisierung in der Produktion sowie der E-Motoren-Fertigung. Weitere für die Industrie relevante Themen waren die Brennstoffzellenproduktion, die Batteriesicherheit und -simulation sowie die Batteriekreislaufwirtschaft und -rohstoffproduktion.

Über PEM:

Der Lehrstuhl „Production Engineering of E-Mobility Components“ (PEM) der RWTH Aachen wurde 2014 von „StreetScooter“-Miterfinder Professor Achim Kampker gegründet, der neben seiner Expertise für Komponenten und Konzepte der Elektromobilität in Lehre und Forschung auch über langjährige Erfahrung im Management von Start-ups und etablierten Unternehmen verfügt. In zehn Forschungsgruppen widmet sich das PEM-Team sämtlichen Aspekten der Entwicklung, der Herstellung und dem Recycling von Batteriesystemen und ihrer Komponenten sowie der Brennstoffzelle und der Produktion des elektrischen Antriebsstrangs sowie ganzen Fahrzeugkonzepten. Am Hauptsitz im deutsch-niederländischen Gewerbepark Avantis sowie im Elektromobilitätslabor auf dem RWTH Aachen Campus und in der Elektro-Lkw-Forschungshalle im Aachener Ostviertel sind insgesamt 78 Forschende, 35 nichtwissenschaftliche Mitarbeitende und rund 130 studentische Hilfskräfte beschäftigt. Das PEM-Team ist in der Lehre sowie in national und international geförderten Forschungsprojekten und in der Zusammenarbeit mit renommierten Industriepartnern aktiv. Der Fokus liegt dabei stets auf Nachhaltigkeit und Kostenreduktion – mit dem Ziel einer lückenlosen „Innovation Chain“ von der Grundlagenforschung bis hin zur Großserienherstellung im näheren Umfeld. PEM bietet den Nährboden für teils miteinander vernetzte Ausgründungen wie „PEM Motion“ und Mobilitätsprodukte wie „Velocity Aachen“.

Veranstaltungsort

12. Elektromobilproduktionstage

Tivoli Business & Event
Krefelder Str. 205
52070 Aachen 

Seminare der Woche der Elektromobilität

PEM der RWTH Aachen
Avantis | Bohr 12
52074 Aachen

Campus Forum GmbH
Aditec | Steinbachstr. 25
52074 Aachen

Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
52074 Aachen

Veranstalter

Veranstalter

Premiumpartner

Classicpartner

Lightpartner

Medienpartner

Möchten Sie Veranstaltungspartner werden? Dann kontaktieren Sie uns.

Organisation

Campus Forum GmbH

Dolores Gasparovic, M.A.
Projektmanagement Weiterbildung
Industrial Fair
Steinbachstr. 25
52074 Aachen
Tel.: +49 241 80 263 12
E-Mail: d.gasparovic@campusforum.de 
Web:    www.campusforum.de

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Campus Forum GmbH

Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Teilnehmenden an Weiterbildungsveranstaltungen wie bspw. Seminaren, Konferenzen und Tagungen und der Campus Forum GmbH sowie die Bestellung digitaler Produkte zum Zwecke der Weiterbildung.
Es regelt darüber hinaus sämtliche Vertragsverhältnisse zwischen der Firma Campus Forum GmbH und ihren Auftraggebern für jegliche Veranstaltungsdienstleistungen (Full Service wie Einzelleistung) und sonstigen von der Campus Forum GmbH übernommenen Tätigkeiten sowie für damit zusammenhängende Leistungen. Geregelt sind außerdem jegliche weiteren vereinbarten Geschäftsbeziehungen zum Zwecke der Veranstaltungsausstellung und oder Partnering- sowie Sponsoringaktivitäten im Rahmen von Weiterbildungsveranstaltungen.

Vertragsabschluss

Angebote von der Campus Forum GmbH sind, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, unverbindlich.

Bei Buchung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung / Bestellung eines digitalen Produkts / Buchung eines Ausstellungsstandes oder Sponsoringpakets

Der Vertrag mit dem Auftraggeber kommt durch unsere schriftliche Rückbestätigung des uns angetragenen Auftrags bzw. der im Webshop getätigten Bestellung zustande. Auftraggeber und die Campus Forum GmbH sind Vertragspartner.

Der Partner/Sponsor/Aussteller erhält nach der Annahme seiner Anmeldung eine Bestätigung. Handelt es sich bei der Veranstaltung, um eine Präsenzveranstaltung, gilt: Die genaue Standflächenzuteilung erfolgt durch den Veranstalter zu einem späteren Zeitpunkt.
Die zugeteilte Standfläche darf in Front und Tiefe den örtlichen Bauvorschriften angepasst werden. Die Vergabe der Standflächen erfolgt aufgrund der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen. Eine, auch teilweise Übertragung der Rechte aus der Zulassung auf Dritte bedarf der schriftlichen Genehmigung des Veranstalters. Der Veranstalter ist berechtigt, auch kurzfristig den Standort und die Größe einer Standfläche zu verändern, wenn dies aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erforderlich ist.

Bei Beauftragung der Campus Forum GmbH zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation

Der Vertrag mit dem Auftraggeber kommt über beidseitige Zeichnung des Beauftragungsvertrages zustande oder alternativ über schriftliche Bestätigung des Auftraggebers zum erhaltenen Angebot des Campus Forum GmbH.

Anmeldung/Anmeldebestätigung zu Weiterbildungsveranstaltungen / Buchung eines Ausstellungsstandes oder Sponsoringpakets

Anmeldungen zu Weiterbildungsveranstaltungen sowie Buchungen von Ausstellungsständen und Sponsoringpaketen können online, per E-Mail, Post, Fax oder telefonisch (nur Reservierung) vorgenommen werden. Die Anmeldung wird erst durch schriftliche Bestätigung der Campus Forum GmbH (elektronisch oder postalisch) nach einer vorherigen Anmeldung rechtsverbindlich. Jeder rechtsverbindlichen Anmeldung liegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde.

Bestellung digitaler Produkte

Bestellungen digitaler Produkte (Video- und Audioinhalte, E-Learnings u.w.) können über den Webshop der Campus Forum GmbH bestellt werden. Die Bestellung wird erst durch schriftliche Bestätigung der Campus Forum GmbH (elektronisch oder postalisch) nach einer vorherigen Anmeldung rechtsverbindlich. Jeder rechtsverbindlichen Anmeldung liegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde.

Vertragserstellung / Verträge mit Dritten

Verträge mit Dritten, die zur Durchführung einer Veranstaltung oder Erstellung eines digitalen Produkts vereinbart werden und erforderlich sind, werden von der Campus Forum GmbH im Auftrag und Namen des Auftraggebers abgeschlossen, wofür die Campus Forum GmbH im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages bevollmächtigt wird. Auf Verlangen der Campus Forum GmbH wird der Auftraggeber der Campus Forum GmbH eine entsprechende schriftliche Vollmacht erteilen. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Der Auftraggeber sichert zu, dass die Veranstaltung, mit deren Durchführung Campus Forum GmbH beauftragt wird, Rechte Dritter nicht beeinträchtigt, insbesondere nicht gegen rechtliche Vorschriften, gleich welcher Art, verstößt.

Widerruf/Rücktritt

Bei Buchung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung

Den Teilnehmenden von terminierten Weiterbildungsveranstaltungen im Live-Format oder in Präsenz steht ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Eingang der schriftlichen Anmeldung (online, E-Mail, Post, Fax). Ein Widerruf bedarf keiner Begründung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlichen Widerrufs. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Veranstaltung bei Anwesenheit des Teilnehmenden beginnt. Unabhängig von dem Widerrufsrecht haben Teilnehmende das Recht, eine Ersatzperson zu benennen, die an seiner Stelle an der Veranstaltung teilnimmt. Nach Erlöschen des Widerrufsrechts ist ein Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung grundsätzlich nicht mehr möglich und die volle Teilnahmegebühr wird in Rechnung gestellt. Erfolgt der Rücktritt bis zu einer Woche (7 Kalendertage) vor Beginn der Veranstaltung, wird die Teilnahmegebühr auf 100,00 Euro reduziert.

Bei Beauftragung der Campus Forum GmbH zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation

Auftraggebern/Vertragspartnern zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation oder Teilleistungen hiervon steht ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Eingang der schriftlichen Anmeldung (online, E-Mail, Post, Fax). Ein Widerruf bedarf keiner Begründung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlichen Widerrufs.

Die Campus Forum GmbH ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, falls von der Campus Forum GmbH nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen. Gleiches gilt, falls Veranstaltungen unter falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. des Veranstaltungszweckes gebucht wurden, insbesondere, wenn entgegen der gegebenen Zusicherung durch die Durchführung der Veranstaltung Rechte Dritter beeinträchtigt werden oder gegen rechtliche Vorschriften verstoßen wird.
Ebenso ist die Campus Forum GmbH zum Rücktritt berechtigt, falls die zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Voraussetzungen oder Angaben durch den Auftraggeber nicht korrekt, vollständig oder zeitgerecht im Rahmen des vereinbarten Zeit- und Projektplanes erfolgt sind, und somit die sach- und/oder zeitgerechte Leistungserbringung von der Campus Forum GmbH unmöglich gemacht wird. In diesen Fällen finden grundsätzlich die für die Stornierung vereinbarten Regelungen zur Höhe der Stornokosten sowie für die Kosten Dritter Anwendung. Die Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadensersatzanspruches behält sich die Campus Forum GmbH ausdrücklich vor.

Bei Erwerb eines digitalen Produktes

Im Falle des Erwerbs eines digitalen Produkts (E-Learning, Video- und Audiodateien und weitere Inhalte zum Datenabruf) erlischt das Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrags. Der Käufer/die Käuferin stimmen dem Verzicht auf Widerruf mit Bestellung zu. Digitale Produkte unterliegen einem beschränkten Nutzungszeitraum von 12 Monaten ab Zustand der Einwahl- oder Downloaddaten. Der Nutzungszeitraum von 12 Monaten gilt grundsätzlich bei Erwerb digitaler Produkte der Campus Forum GmbH, außer es gibt hierzu eine andere schriftlich benannte Vertragsvereinbarung mit dem Käufer / der Käuferin. Der Nutzungszeitraum wird vor Abschluss des Kaufvertrags angegeben und vom Käufer / von der Käuferin durch Bestellung des Produkts und Zustimmung bestätigt.

Widerruf/Rücktritt

Bei Buchung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung

Den Teilnehmenden von terminierten Weiterbildungsveranstaltungen im Live-Format oder in Präsenz steht ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Eingang der schriftlichen Anmeldung (online, E-Mail, Post, Fax). Ein Widerruf bedarf keiner Begründung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlichen Widerrufs. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Veranstaltung bei Anwesenheit des Teilnehmenden beginnt. Unabhängig von dem Widerrufsrecht haben Teilnehmende das Recht, eine Ersatzperson zu benennen, die an seiner Stelle an der Veranstaltung teilnimmt. Nach Erlöschen des Widerrufsrechts ist ein Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung grundsätzlich nicht mehr möglich und die volle Teilnahmegebühr wird in Rechnung gestellt. Erfolgt der Rücktritt bis zu einer Woche (7 Kalendertage) vor Beginn der Veranstaltung, wird die Teilnahmegebühr auf 100,00 Euro reduziert.

Für die Veranstaltung Schleiftagung 2023 gelten abweichende Widerruf-Bedingungen:

Erfolgt der Rücktritt für Teilnehmer bis zu sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung, wird die Teilnahmegebühr auf 100,00 Euro reduziert.
Bei Ausstellern gilt ebenfalls eine Widerrufsfrist von sechs Wochen vor der Veranstaltung. Die Stornogebühr beträgt bis sechs Wochen vor der Veranstaltung 350,00 Euro, danach wird die gesamte Gebühr fällig.

Bei Beauftragung der Campus Forum GmbH zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation

Auftraggebern/Vertragspartnern zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation oder Teilleistungen hiervon steht ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Eingang der schriftlichen Anmeldung (online, E-Mail, Post, Fax). Ein Widerruf bedarf keiner Begründung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlichen Widerrufs.

Die Campus Forum GmbH ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, falls von der Campus Forum GmbH nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen. Gleiches gilt, falls Veranstaltungen unter falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. des Veranstaltungszweckes gebucht wurden, insbesondere, wenn entgegen der gegebenen Zusicherung durch die Durchführung der Veranstaltung Rechte Dritter beeinträchtigt werden oder gegen rechtliche Vorschriften verstoßen wird.
Ebenso ist die Campus Forum GmbH zum Rücktritt berechtigt, falls die zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Voraussetzungen oder Angaben durch den Auftraggeber nicht korrekt, vollständig oder zeitgerecht im Rahmen des vereinbarten Zeit- und Projektplanes erfolgt sind, und somit die sach- und/oder zeitgerechte Leistungserbringung von der Campus Forum GmbH unmöglich gemacht wird. In diesen Fällen finden grundsätzlich die für die Stornierung vereinbarten Regelungen zur Höhe der Stornokosten sowie für die Kosten Dritter Anwendung. Die Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadensersatzanspruches behält sich die Campus Forum GmbH ausdrücklich vor.

Bei Erwerb eines digitalen Produktes

Im Falle des Erwerbs eines digitalen Produkts (E-Learning, Video- und Audiodateien und weitere Inhalte zum Datenabruf) erlischt das Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrags. Der Käufer/die Käuferin stimmen dem Verzicht auf Widerruf mit Bestellung zu. Digitale Produkte unterliegen einem beschränkten Nutzungszeitraum von 12 Monaten ab Zustand der Einwahl- oder Downloaddaten. Der Nutzungszeitraum von 12 Monaten gilt grundsätzlich bei Erwerb digitaler Produkte der Campus Forum GmbH, außer es gibt hierzu eine andere schriftlich benannte Vertragsvereinbarung mit dem Käufer / der Käuferin. Der Nutzungszeitraum wird vor Abschluss des Kaufvertrags angegeben und vom Käufer / von der Käuferin durch Bestellung des Produkts und Zustimmung bestätigt.

Absage einer Weiterbildungsveranstaltung durch die Campus Forum GmbH / Absage (Stornierung) einer Veranstaltung durch den Auftraggeber / Veränderung von Vertragsbedingungen / Teilnehmerzahl

Bei Buchung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung

Die Campus Forum GmbH behält sich das Recht vor, Veranstaltungen abzusagen. Teilnehmende werden umgehend davon unterrichtet (telefonisch und schriftlich). Die Campus Forum GmbH wird, soweit möglich, Ausweichangebote zu anderen Terminen bzw. Orten benennen. Bei Zustimmung durch die Teilnehmenden hierzu erfolgt eine kostenfreie Umbuchung. Bei Nichtzustimmung erhalten Teilnehmende die gezahlten Gebühren in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen. Änderungen in der Organisation, der personellen Besetzung oder dem Ablauf einer Veranstaltung, die keinen wesentlichen Einfluss auf den Gesamtcharakter der Veranstaltung hat, behält sich die Campus Forum GmbH vor.

Bei Beauftragung der Campus Forum GmbH zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation

Dem/der Auftraggeber:in wird das Recht eingeräumt, den Auftrag – gesamt oder in Teilen – zu stornieren. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Nach erfolgter Stornierung kann die Campus Forum GmbH eine angemessene Vergütung verlangen. Die Höhe der Stornokosten berechnet sich, wenn nicht anders schriftlich vereinbart ist, wie folgt:

Ab Auftragserteilung bis 60 Tage 30 % der Auftragssumme ab 59 bis 30 Tage 50 % der Auftragssumme, ab 29 bis 15 Tage 70 % der Auftragssumme ab 14 bis 01 Tag 90 % der Auftragssumme.

Zum Zeitpunkt der Stornierung durch den Auftraggeber auftragsbedingt bereits entstandene Aufwendungen, die über der Prozentstaffel liegen, trägt der/die Auftraggeber:in zusätzlich. Dies beinhaltet auch alle entstandenen Kosten Dritter.

Wird zwischen der Campus Forum GmbH und dem Auftraggeber eine Mindestteilnehmerzahl für die Teilnehmer:innenregistrierung vereinbart, behält sich die Campus Forum GmbH das Recht vor, bei Nichterreichen dieser Zahl die vereinbarte Mindestteilnehmer:innenzahl in Rechnung zu stellen.
Ändert der Auftraggeber ohne Absprache mit der Campus Forum GmbH maßgebliche Bedingungen des Auftrags, die den organisatorischen oder administrativen Aufwand bei der Campus Forum GmbH beeinflussen (z.B. Änderung des Veranstaltungsortes, -datums, -zeit, des Ablaufs des Teilnehmer:innenhandlings, der im Zeit- und Projektplan festgelegten zeitlichen Deadlines und Aufgabenbereiche, des Budgetrahmens) ist die Campus Forum GmbH berechtigt, die bei ihr entstehenden Mehrkosten nach Maßgabe der für die Veranstaltung vereinbarten Honorarbeträge in Rechnung zu stellen.

Bei Buchung eines Ausstellungsstandes oder Sponsoringpakets

Ein Rücktritt des Partners/Sponsors/Ausstellers von diesem Vertrag ist nur durch eine schriftliche Kündigung möglich. Tritt der Partner/Sponsor/Aussteller vom Vertrag zurück, verpflichtet er sich weiterhin zur Zahlung:

  • Für eine Stornierung bis 6 Monate vor dem Veranstaltungstermin 20% der Vertragssumme.
  • Für eine Stornierung bis 3 Monate vor dem Veranstaltungstermin 50% der Vertragssumme.
  • Für eine Stornierung bis 6 Wochen vor dem Veranstaltungstermin 80% der Vertragssumme.
  • Für eine Stornierung ab 6 Wochen vor dem Veranstaltungstermin 100% der Vertragssumme.

Die Campus Forum GmbH trägt das wirtschaftliche Risiko der Veranstaltung und behält sich daher vor, die Veranstaltung spätestens 6 Wochen vor dem geplanten Termin abzusagen. Bereits geleistete Zahlungen an den Auftraggeber werden erstattet.

Zahlungen

Bei Buchung zur Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung / Bestellung eines digitalen Produkts / Buchung eines Ausstellungsstandes oder Sponsoringpakets

Die Vertragsgebühr ist nach Rechnungserhalt fällig und ohne Abzüge per Überweisung zu zahlen. Die Kosten des Zahlungsverkehrs gehen immer zu Lasten des Auftraggebers. Bei nicht erfolgender Zahlung behält sich die Campus Forum GmbH eine Stornierung und Weitergabe des Platzes vor. Bei Zahlungsverzug ist die Campus Forum GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) p.a. zu fordern. In der Gebühr sind die in der Vorankündigung der Veranstaltung benannten Leistungen enthalten, regelmäßig nicht enthalten sind beispielsweise Übernachtungs- und Reisekosten.

Im Rahmen der Bestellungen über den Webshop der Campus Forum GmbH werden außerdem die Möglichkeiten zur Zahlung via Paypal, Stripe (Kreditkarte,giropay, Sofort Überweisung) sowie direkte Banküberweisung angeboten. Im Falle der Transaktion via Paypal oder Stripe wird diese über den Zahlungsanbieter unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise ergeben sich aus dem Bestellvorgang.

Bei Beauftragung der Campus Forum GmbH zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation

Die vertraglich vereinbarten Honorare und sowie Kosten in Vorleistung bei Dienstleistungserbringung verstehen sich, solange im Angebot nicht anders aufgeführt, rein netto zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Rechnungen der Campus Forum GmbH sind binnen 14 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlungsverzug durch den/die Auftraggeber:in ist die Campus Forum GmbH berechtigt, Verzugszinsen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu berechnen. Bei Zahlungsverzug ist die Campus Forum GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) p.a. zu fordern.

Die Campus Forum GmbH ist berechtigt, auf den zu erwartenden Rechnungsbetrag jederzeit eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Geleistete Vorauszahlungen werden mit der Endabrechnung verrechnet. Wird der von der Campus Forum GmbH berechnete Vorauszahlungsbetrag nicht innerhalb der vereinbarten Frist geleistet, ist die Campus Forum GmbH berechtigt, von den mit dem Auftraggeber getroffenen Vereinbarungen zurückzutreten. In diesem Fall kann die Campus Forum GmbH Stornokosten gemäß dieser AGB geltend machen.

Bei der Buchung von Räumlichkeiten und Verpflegung im Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Stornierungen, die ab dem Zeitpunkt der Auftragserteilung bis 60 Tage vor der geplanten Raumbuchung/Veranstaltung eingehen, werden mit 30 % der Auftragssumme berechnet. Ab 59 bis 30 Tage vor Datum der Raumbuchung/Veranstaltung werden 50 % der Auftragssumme berechnet. Stornierungen, die 29 bis 15 Tage vor dem gebuchten Datum erfolgen, unterliegen einer Stornogebühr von 70 % der Auftragssumme. Ab 14 bis 1 Tag vor Buchung werden 90 % der Auftragssumme als Stornierungsgebühr veranschlagt.

Teilnahmebescheinigung / Prüfungsbescheinigungen

Teilnehmende erhalten auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung der Campus Forum GmbH. Bei Buchung von Weiterbildungsformaten, die mit einer Abschlussprüfung zu beendet sind, erhalten Teilnehmende nach bestandener Prüfung automatisch eine schriftliche Bescheinigung über den Prüfungserfolg.

Vermietung von Campus Forum GmbH Gegenständen

Die Mietgegenstände werden nur für die vereinbarte Zeit zur Verfügung gestellt. Fehlmengen, Bruch und Beschädigung gehen zu Lasten des Auftraggebers. Bei Verlust hat der Auftraggeber Schadensersatz in Höhe des Kaufpreises zu leisten. Alle unsere Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Eine Übertragung von Eigentum erfolgt nur soweit in der Vertragsbeziehung vorgesehen und erst nach vollständiger Abrechnung unserer aus laufenden Verträgen geschuldeten Leistungen und Bezahlung aller unserer offenen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit dem Auftraggeber.

Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses sind alle dem Auftraggeber zur Verfügung gestellten Räume, Gegenstände und Einrichtungen in dem Zustand zurückzugeben, in dem sie dem Auftraggeber überlassen wurden.

Urheberrechte

Die Weiterbildungs- und Veranstaltungsunterlagen und -dateien (print wie digital) sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung dieser Dokumente ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Campus Forum GmbH gestattet.
Die Campus Forum GmbH besitzt die Urheberrechte an Video- und Audioaufnahmen, die von der Campus Forum GmbH produziert wurden bzw. im Studio der Campus Forum GmbH aufgenommen wurden sowie an Aufzeichnungen von digitalen Veranstaltungen, die von oder mit der Campus Forum GmbH durchgeführt und von dieser aufgezeichnet wurden. Weitere darüber hinaus gehende Absprachen und mögliche Übertragungen von Nutzungsrechten an Dritte regeln projektbezogene Lizenzvereinbarungen.

Haftung

Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Autor:innen und Referent:innen sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die Campus Forum GmbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung. Für Sach- und Vermögensschäden, die die Campus Forum GmbH zu vertreten hat, haftet sie, gleich aus welchem Rechtsgrund nur insoweit, als ihr Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zu Last fällt, soweit keine zwingenden gesetzlichen Regelungen entgegenstehen.

Die Campus Forum GmbH haftet für die bei einer Veranstaltung entstandenen Schäden, außer in den Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Verletzung den Vertragszweck insgesamt gefährden können. Ein etwaiger Schadensersatz ist begrenzt auf die jeweilige Deckungssumme der Betriebshaftpflichtversicherung der Campus Forum GmbH. Die Campus Forum GmbH haftet nicht für solche Schäden – insbesondere bei Außenveranstaltungen – die aufgrund außergewöhnlicher Naturereignisse, höherer Gewalt oder Terror entstanden sind.
Erfordert eine Veranstaltung besondere Sicherheitsvorkehrungen oder sind aufgrund der Gegebenheiten (Veranstaltungsort, einzelne Programmpunkte) der Abschluss von Versicherungen erforderlich, ist die Campus Forum GmbH berechtigt, entsprechende Vereinbarungen im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers abzuschließen. Mitgeführte Ausstellungs-, Tagungs- oder sonstige Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Auftraggebers in den Veranstaltungsräumen, es sei denn, den Vermieter trifft eine Ersatzpflicht. Aus diesem Grund übernimmt die Campus Forum GmbH keine Bewachungs- oder Aufbewahrungsverpflichtung, insbesondere auch nicht nach Beendigung einer Veranstaltung. Die Versicherung mitgeführter Gegenstände obliegt allein dem Auftraggeber.

Haftung des Auftraggebers

Der Auftraggeber haftet für den von ihm, seinen Gästen, seinen Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen oder sonstigen von ihm beauftragten Dritten verursachten Beschädigungen, Verluste oder Verletzung von Rechten Dritter bei der Vorbereitung und Durchführung des Auftrags. Dem Auftraggeber obliegt es, für entsprechenden Versicherungsschutz auf eigene Kosten zu sorgen.

Speicherung und Verwendung von Daten

Die Campus Forum GmbH behandelt personenbezogene Daten vertraulich und wird sie nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Es erfolgt eine Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten zu organisatorischen Zwecken der Campus Forum GmbH und zur zukünftigen Information über Angebote der Campus Forum GmbH. Jeder Teilnehmer hat das Recht, seine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung seiner Daten zu widerrufen und der zukünftigen unverlangten Zusendung von Informationsmaterial zu widersprechen.

Sonstiges

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen der Vertragspartner unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Vereinbarungen bedürfen der Schriftform, auf die mündlich nicht verzichtet werden kann. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden oder eine Lücke aufweisen, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, anstelle der unwirksam oder nichtigen Regelungen eine zulässige Regelung zu treffen, die den wirtschaftlichen Zweck der beabsichtigten Regelung am nächsten kommt. Dies gilt auch für die Ausfüllung einer Vertragslücke.

Gerichtsstand:

Der Gerichtsstand ist Aachen.


Campus Forum GmbH
Stand Mai 2022

Datenschutz

Der Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst. Er behandelt personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf der Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht an Dritte weitergegeben.

 

Cookies

Internetseiten verwenden häufig so genannte Cookies. Sie dienen dazu, die Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden und die der Browser speichert.

Die meisten der auf dieser Seite verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis diese vom Nutzer gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es, den Browser des Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die der Browser des Nutzers automatisch an den Betreiber übermittelt. Hierzu zählen:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • aufgerufene Webseite
  • Ursprungswebseite
  • IP-Adresse des aufrufenden Systems
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Der Betreiber behält sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder es zur Erkennung und Beseitigung von Störungen erforderlich ist.

 

Kontaktformular

Wenn der Nutzer dem Betreiber per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der dort vom Nutzer angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei dem Betreiber gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne die Einwilligung des Nutzers weitergegeben. Die Übertragung der Anfrage erfolgt unverschlüsselt.

 

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des  Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; gegebenenfalls stehen dann nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich zur Verfügung. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von ihm eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps sind einsehbar unter Nutzungsbedingungen für Google Maps, ausführliche Details im Datenschutz-Center von google.deTransparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.

 

YouTube

Die Videos auf der Webseite werden von der von Google betriebenen Seite YouTube bereitgestellt. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn der Nutzer eine der mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten (Videos) besucht, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche der Seiten der Nutzer besucht hat.

Wenn der Nutzer in seinem YouTube-Account eingeloggt ist, ermöglicht er YouTube, sein Surfverhalten direkt seinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kann er verhindern, indem er sich aus seinem YouTube-Account ausloggt.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten sind in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy einsehbar.

 

Auskunft, Löschung, Sperrung

Der Nutzer hat jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kann er sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an den Betreiber der Webseite wenden.

Impressum

Herausgeber

Campus Forum GmbH
Steinbachstraße 25
52074 Aachen
Telefon +49 (0)241 80- 20407
info@campusforum.de
www.campusforum.de

Geschäftsführerinnen:

Dr. phil. Kirstin Marso-Walbeck, Dr. rer. soc. Nina Sauermann

Handelsregister:
Im Handelsregister beim Amtsgericht Aachen unter der Registernummer HRB 20449 eingetragen.
Eingetragen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen
Theaterstr. 6-10, 52062 Aachen

www.aachen.ihk.de

Haftungsausschluss

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 
Nach oben scrollen